+
Rolf Buchholz

Dubai lässt ihn nicht herein

Meistgepierctem Mann wird Einreise verweigert

Dubai - Der Deutsche Rolf Buchholz, der als Mann mit den meisten Piercings weltweit bekannt ist, ist in Dubai unerwünscht.

Die Grenzbeamten am Flughafen des Emirats verweigerten dem 53-Jährigen die Einreise, wie die Zeitung "Al-Emarat al-Jum" am Sonntag berichtete. Buchholz, der 453 Piercings am ganzen Körper hat und dazu zwei implantierte Hörner auf der Stirn, sollte in Dubai in einem Hotel auftreten. Er war in einem Flugzeug aus Istanbul in dem Emirat eingetroffen.

Ein Sprecher des Hotels, in dem Buchholz erwartet worden war, sagte der Zeitung, dem Management sei es nicht gelungen, die Einreise zu erwirken. Buchholz selbst schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, die Behörden in Dubai hätten ihm endlich den Grund für das Einreiseverbot genannt: Sie verdächtigten ihn der "schwarzen Magie". Buchholz erhielt 2012 einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als meistgepiercter Mann der Welt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Wo ist die 14-jährige Cäciele nur abgeblieben? Die Polizei Rostock sucht nach ihr - sie wurde zuletzt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen gesehen. Gleichzeitig wurde …
14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Kommentare