28 Menschen hängen kopfüber in Karussell fest

Paris - 28 Menschen haben in einem Looping-Karussell in Frankreich mehr als eine Stunde kopfüber in zehn Meter Höhe festgehangen. Das Fahrgeschäft blieb am Sonntag im Vergnügungspark Walibi in Avenières unvermittelt stehen.

Wie die Regionalzeitung „Le Dauphiné Libéré“ auf ihrer Internetseite berichtete, kam es zu dem Zwischenfall am Sonntag in Avenières im Departement Isère. Die Feuerwehr half den Insassen über Leitern, das Karussell zu verlassen. Die Ursache der Panne ist noch ungeklärt. Verletzte gab es keine.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Münster (dpa) - Eine vom Land Nordrhein-Westfalen geforderte Mindestgröße von 1,68 Meter für männliche Polizeibewerber ist unzulässig. Das hat das Oberverwaltungsgericht …
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Weil er nur 1,66 Meter groß ist, wurde ein 32-jähriger Polizeibewerber vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Er klagte gegen die Mindestgröße und gewann. 
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet
Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden …
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet

Kommentare