28 Menschen hängen kopfüber in Karussell fest

Paris - 28 Menschen haben in einem Looping-Karussell in Frankreich mehr als eine Stunde kopfüber in zehn Meter Höhe festgehangen. Das Fahrgeschäft blieb am Sonntag im Vergnügungspark Walibi in Avenières unvermittelt stehen.

Wie die Regionalzeitung „Le Dauphiné Libéré“ auf ihrer Internetseite berichtete, kam es zu dem Zwischenfall am Sonntag in Avenières im Departement Isère. Die Feuerwehr half den Insassen über Leitern, das Karussell zu verlassen. Die Ursache der Panne ist noch ungeklärt. Verletzte gab es keine.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare