Mann fand Liebkosungen anstößig

Knutschende Frischvermählte mit Messer angegriffen

Berlin - Ein frisch verheiratetes Ehepaar aus Brasilien, das sich am S-Bahnhof Berlin-Ostkreuz küsste, ist von einem Mann mit einem Messer attackiert worden.

Als die beiden 24-Jährigen sich am Dienstagvormittag auf einer Bank küssten und kuschelten, forderte der 31-Jährige die beiden auf, ihre Zärtlichkeiten zuhause fortzusetzen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlug der Täter dem Ehemann nach Angaben der Polizei mehrfach gegen die Brust und stach schließlich mit einem Küchenmesser nach ihm. Der Brasilianer konnte ausweichen. Er erlitt einen kleinen Kratzer auf der Brust.

Der Täter wurde gefasst, die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Wenn die Urlaubssaison an Mallorcas Partymeile Playa de Palma im März eingeläutet wird, erwartet eingefleischte "Malle"-Fans eine Überraschung: Der "Ballermann 6" sieht …
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"

Kommentare