+
Ein Zelt ist am Sonntagabend (24.07.2010) auf einer Grünfläche neben einem Bahnsteig am Bahnhof Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) aufgestellt. An der Stelle war ein 44 Jahre alter Radwanderer leblos gefunden worden.

Messer in der Brust: Rätsel um Toten

Stadtoldendorf - Verbrechen, Unglück oder Selbstmord? Die Fahnder haben noch keine zweifelsfreie Erklärung für den Tod eines 44 Jahre alten Fahrradtouristen aus Amsterdam. Freunde glauben die Ursache zu kennen.

Der Mann war am Sonntagabend am Bahnhof in Stadtoldendorf in Niedersachsen mit einem Messer in der Brust gefunden worden. “Jetzt hat sich eine Freundin des Mannes gemeldet. Sie gab uns den Hinweis, dass er auch den Freitod gewählt haben kann. Aber diese Aussage müssen wir erst überprüfen“, sagte ein Polizeisprecher in Hameln am Dienstag. “Wenn das stimmt, warum hat sich der Mann dann ganz kurz vor seinem Tod am Bahnhof noch eine Fahrkarte gekauft, um am Montag nach Hannover zu fahren?“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare