Vermeintliche Messerstecher verbreiten Angst und Schrecken

Limbach-Oberfrohna - Bewohner von Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz hatten am Freitag Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht. Besorgt alarmierten sie die Polizei.

Furcht statt Vitaminen haben zwei Obsthändler in Sachsen verbreitet. In Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz riefen besorgte Bürger am Freitag die Polizei, weil sie Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht hatten. Die Beamten trafen umgehend ein und konnten rasch Entwarnung geben: Die beiden Männer waren Händler, die Obst und Gemüse an den Haustüren verkaufen wollten. Da sie Kostproben ihrer Produkte anboten, hatten sie das Messer dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Die Retter kämpfen gegen die Zeit: Auf der Insel Ischia in Italien versuchen sie nach einem Erdbeben verschüttete Kinder zu bergen. Derweil fragen sich viele, wie ein …
Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Statt mit erlaubten 120 Stundenkilometer war ein Autofahrer bei Dessau mit Tempo 251 unterwegs und wurde geblitzt. Das Foto war trotz der hohen …
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Nach dem Schiffsunglück vor Singapur wird über die Ursache weiter gerätselt. Die US-Marine sucht jetzt auch mit Spezialtauchern nach Vermissten - von zehn Soldaten fehlt …
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet

Kommentare