Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich
+
Kai I. ist gefasst.

Ex-Frau auf offener Straße attackiert

Messerstecher verhöhnt Polizei auf Facebook - und wird geschnappt

  • schließen

Kleve - Er stach seine Ex-Frau nieder und verhöhnte die Polizei auf Facebook. Jetzt wurde der 23-jährige Kai I. von der Polizei gestellt.

Am Mittwoch den 8. Februar 2017 sticht der 23-jährige Kai I. auf offener Straße seine 20-jährige Ex-Frau in Geldern (NRW) nieder. Die junge Frau kommt in eine Klinik, muss operiert werden. Der Täter flüchtet nach seinem feigen Angriff.

Wie die Polizei berichtet, wurde er jetzt nach drei Wochen auf der Flucht endlich gefasst. Die Polizei soll den wegen versuchten Totschlags gesuchten 23-Jährigen am Bahnhof seiner Heimatstadt Kleve aufgegriffen haben. Noch am 13. Februar hatten Zeugen der Polizei gemeldet, den Flüchtigen am Jobcenter in Kleve gesehen zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte 1500 Euro Belohnung auf seine Ergreifung ausgesetzt.

I. verhöhnte Polizei auf Facebook

Auch in den sozialen Medien hatte der Fall für große Furore gesorgt. Während seiner Flucht hatte I. einen Facebook-Eintrag abgesetzt, in dem er die Arbeit der Polizei verhöhnte und die Beamten beleidigte: „Lach mir bei jedem Streifenwagen, der fast über meine Füße fährt, innerlich einen ab. Habt ihr keine Augen im Kopf?? ACAB (“all cops are bastards“, Anm. d. Red.)“

Unter seinem Posting hatten andere Personen immer wieder gefordert, dass er sich stellen solle. Nun befindet sich der 23-Jährige in Polizeigewahrsam und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Mit den Hundstagen kommt Hitzewelle nach Deutschland
Jede Menge Wärme bilanziert der DWD für den bisherigen Sommer - aber nicht ungewöhnlich viele heiße Tage. Das ändert sich jetzt: Pünktlich zum Beginn der Hundstage naht …
Mit den Hundstagen kommt Hitzewelle nach Deutschland
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß
Sonne satt in ganz Deutschland: Nach örtlichen Gewittern am Wochenende werden kommende Woche Rekordtemperaturen des Hochsommers erwartet – mit Werten von bis zu 37 Grad.
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Kommentare