Bremen

Messerstecherei im Zug: Teenie in Lebensgefahr

Bremen - Bei einer Messerstecherei unter Jugendlichen ist im Bremer Hauptbahnhof ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 14 Jahre alter Junge erlitt leichte Verletzungen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, bestiegen die beiden Jungen zusammen mit anderen Jugendlichen am späten Freitagabend einen Zug in Richtung Hamburg. Kurz nach der Abfahrt kam es zu einem gewaltsamen Streit innerhalb der Gruppe. Ein Fahrgast stoppte den Zug noch im Bahnhof mit der Notbremse. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Natal - Nach dem Blutbad in einem brasilianischen Gefängnis hat die Polizei am Montag das Dach der Haftanstalt geräumt, das von mehreren Dutzend Häftlingen besetzt …
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt

Kommentare