+
Festival-Besucher posieren am Dienstag mit seltsamer Kopfbedeckung

Schon Tausende vor Ort

Metal-Fans strömen zum Wacken Open Air

Wacken - Zwei Tage vor dem Start des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken sind bereits Tausende Menschen in dem kleinen Dorf eingetrudelt.

Die Veranstalter schätzten am Dienstag, dass bereits mehr als 10.000 „Metalheads“ die Zeltplätze in dem kleinen 1800-Einwohner-Ort bezogen haben. Insgesamt werden 75.000 Besucher erwartet.

Vor den Souvenir-Ständen in Wacken bildeten sich lange Schlangen, viele Gäste deckten sich im Supermarkt noch mit Bier und Proviant für die nächsten Tage ein - meist schwarzgekleidet. „Das läuft alles nach Plan“, sagte Festival-Gründer Thomas Jensen. Die Techniker würden an den Bühnen noch die letzten Licht- und Tonkabel verlegen, dann sei alles fertig. Offiziell beginnt das Festival am Donnerstag.

Am Abend sollte auch der „Metal-Train“ aus Süddeutschland in Richtung Wacken losrollen. Für den Sonderzug mit Disco-Abteil hatten sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 900 Menschen Tickets gesichert.

Das 24. Wacken Open Air ist bereits seit September ausverkauft. Als Höhepunkte des Freiluft-Spektakels sind Rammstein und Deep Purple angekündigt. Auf den kleineren Bühnen beginnt bereits am Mittwoch ein Vorprogramm - dann wird auch ein Großteil der Fans erwartet.

dpa

Lesen Sie auch:

Wacken-Besucher können Klo fürs Zelt mieten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Die Polizei hat in der Mannheimer Innenstadt auf einen Mann geschossen, der bei der Personenkontrolle vor einem Dönerladen mit einem Messer auf die Beamten losging.
Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Oldenburg (dpa) - In der Rettungsgasse eines Staus haben mehrere Auto- und Lastwagenfahrer nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg gewendet. Danach …
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Im mexikanischen Drogenkrieg wurden seit 2006 mehr als 186.000 Menschen getötet, etwa 30.000 weitere gelten landesweit als vermisst. Nun wurden in einem Massengrab mehr …
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter
Hannover (dpa) - Im Fipronil-Skandal um belastete Eier hat der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) seine Attacken gegen …
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter

Kommentare