+
Festival-Besucher posieren am Dienstag mit seltsamer Kopfbedeckung

Schon Tausende vor Ort

Metal-Fans strömen zum Wacken Open Air

Wacken - Zwei Tage vor dem Start des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken sind bereits Tausende Menschen in dem kleinen Dorf eingetrudelt.

Die Veranstalter schätzten am Dienstag, dass bereits mehr als 10.000 „Metalheads“ die Zeltplätze in dem kleinen 1800-Einwohner-Ort bezogen haben. Insgesamt werden 75.000 Besucher erwartet.

Vor den Souvenir-Ständen in Wacken bildeten sich lange Schlangen, viele Gäste deckten sich im Supermarkt noch mit Bier und Proviant für die nächsten Tage ein - meist schwarzgekleidet. „Das läuft alles nach Plan“, sagte Festival-Gründer Thomas Jensen. Die Techniker würden an den Bühnen noch die letzten Licht- und Tonkabel verlegen, dann sei alles fertig. Offiziell beginnt das Festival am Donnerstag.

Am Abend sollte auch der „Metal-Train“ aus Süddeutschland in Richtung Wacken losrollen. Für den Sonderzug mit Disco-Abteil hatten sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 900 Menschen Tickets gesichert.

Das 24. Wacken Open Air ist bereits seit September ausverkauft. Als Höhepunkte des Freiluft-Spektakels sind Rammstein und Deep Purple angekündigt. Auf den kleineren Bühnen beginnt bereits am Mittwoch ein Vorprogramm - dann wird auch ein Großteil der Fans erwartet.

dpa

Lesen Sie auch:

Wacken-Besucher können Klo fürs Zelt mieten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Wacken - Spezielle Pump-Anlage, damit alle durstigen Fans voll auf ihre Kosten kommen: Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt jetzt eine …
Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 22 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare