+
Sagten auf dem Wacken-Festival "Ja": Arnd (50) und Sigrid Warnshold (55).

Einst waren sie Zeltnachbarn

Metal-Paar heiratet auf dem Wacken-Festival

Wacken - Als "ganz in Schwarz" ließe sich das Motto dieser zwei Metal-Fans beschreiben: Die beiden heirateten auf dem Wacken-Festival. Auch die Pastorin erschien passend zum Leitspruch.

Vor zwei Jahren haben sie sich in Wacken kennegelernt, jetzt gab sich ein Paar auf dem Heavy-Metal-Festival das Ja-Wort. Die Gemeindepastorin des schleswig-holsteinischen Dorfes, Petra Judith Schneider, vollzog am Donnerstag die kirchliche Trauung auf einer der kleineren Bühnen. Nicht nur das Paar Arnd (50) und Sigrid Warnshold (55) war schwarz gekleidet. Auch die Pastorin erschien im schwarzen T-Shirt des Wacken Open Air (W:O:A). Das Paar hatte sich 2012 auf dem Festival kennengelernt. Die beiden waren damals Zeltnachbarn.

Das nach Veranstalterangaben größte Heavy-Metal-Festival der Welt sollte am Nachmittag mit dem Konzert von Skyline offiziell beginnen. Die 75.000 Tickets sind bereits seit vergangenem August verkauft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare