Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Im Mai war die 16 Meter große Gummiente im Hafen von Hongkong eingelaufen.

Hinterteil geplatzt

Erdbeben zerstört diese Riesen-Gummiente

Hong Kong - Seit 2007 schwamm die 16 Meter hohe Quietscheente eine niederländischen Künstlers um die Welt. In Taiwan endete nun ihre Reise, als sie bei einem Unwetter platzte.

Eine Riesen-Gummiente des niederländischen Künstlers Florentijn Hofman ist einem Unwetter in Taiwan zum Opfer gefallen. Nach einem durch ein Erdbeben der Stärke 6,3 verursachten Stromausfall wurde am Freitag der Versuch gestartet, wieder Luft in das 18 Meter hohe Kunstwerk zu pumpen.

Wegen heftiger Windstöße platzte dabei das Hinterteil der Quietscheente. Ihr Gastspiel in der nördlichen Provinz Taoyuan endete damit. Der Schaden sei wohl nicht zu beheben, erklärten die Organisatoren der Ausstellung. Sie kündigten an, ein anderes Exemplar der Quietscheente aus der weiter südlich gelegenen Stadt Kaohsiung auszuleihen. Dort hatte das Gummitier während seines einmonatigen Aufenthalts im Hafen vier Millionen Besucher angelockt.

Im September war das Kunstwerk wegen des Taifuns Usagi vorsorglich an Land gebracht worden. Von Hofmans Ente gibt es mehrere Exemplare: Die 16,5 Meter hohe Original-Ente befindet sich seit 2007 auf einer Reise um die Welt und hat bereits in 13 Städten in neun Ländern Station gemacht. Im Mai lief sie in den Hafen von Hongkong ein.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Ein Rettungshubschrauber und ein Sportflugzeug krachen im Flug ineinander. Alle vier Insassen sterben. Die Unglücksursache liegt im Dunkeln - bis sie ermittelt ist, wird …
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Genf (dpa) - Orkan "Friederike" wütet in Deutschland und Nachbarländern, die Alpen versinken im Schnee: eine der Hauptursachen für das extreme Wetter der …
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
So einen Raser hat die Polizei im rheinischen Wesel noch nie gestoppt: Mit einem frisierten Elektro-Rollstuhl kurvte ein 65-Jähriger am Bahnhof der Stadt herum - mit 50 …
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen

Kommentare