+
Beim Einpacken ihrer eingekauften Wurst gab ein Metzger in Braunschweig einer Kundin aus Versehen seine gesamten Tageseinnahmen mit in die Einkaufstüte.

Wie viel darf's denn sein? Kundin Tageseinnahmen eingepackt

Braunschweig - Einem Metzger in Braunschweig waren seine Tageseinnahmen offensichtlich Wurst: Raten Sie mal, was die Kundin mit den über 2000 Euro machte, die sie durch das Versehen in ihrer Einkaufstüte fand:

Mehr als 2000 Euro hat der Metzger einer Rentnerin in die Tüte gepackt in der Annahme, es handele sich um die zuvor geschnittene und abgepackte Mortadella. Wie die Polizei am Freitag berichtete, staunte die 79-jährige Kundin sehr, als sie zuhause ihre Einkäufe auspackte. Die Frau grübelte kurz, ob sie ihre Mortadella in Scheiben oder Scheinen verlangt hatte und rief dann die Polizei. Die konnte schnell ermitteln, dass dem Metzger ein Irrtum unterlaufen war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare