+
Die mexikanische Schönheitskönigin Susana Flores Gamez kam bei einer Schießerei ums Leben.

Neben Leiche lag Sturmgewehr

Schönheitskönigin stirbt bei Schießerei

Mexiko-Stadt - Eine mexikanische Schönheitskönigin ist bei einem stundenlangen Schusswechsel zwischen Kriminellen und Sicherheitskräften gestorben.

Die 22-Jährige war in Begleitung einer Kriminellengruppe, die von Militärs in der Ortschaft Mocorito gestellt wurde, bestätigte am Montag der Gouverneur von Sinaloa, Mario López Valdez.

In dem siebenstündigen Schusswechsel, der sich bereits am Samstag ereignet hatte, kamen auch zwei Militärs, eine Zivilperson und ein mutmaßliches Mitglied der Verbrecherbande ums Leben, wie die lokale Zeitung „El Debate“ berichtete. Staatsanwalt Marco Antonio Higuera Gómez erklärte, neben der Leiche der Schönheitskönigin sei ein AK-47-Gewehr sichergestellt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
Zwei Deutsche sind bei einem Verkehrsunfall auf der thailändischen Urlauberinsel Koh Samui ums Leben gekommen.
Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt

Kommentare