News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben
+
Raymundo Serrano, Chef der Gynäkologie der "General de Occidente"-Klinik, berichtet über die Geburt der jungen Mexikanerin, die mit erst 12 Jahren ein Kind bekommen hat.

Skandal-Schwangerschaft in Mexiko

Mädchen bekommt Baby: Von eigenem Stiefvater?

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat den Stiefvater eines kleinen Mädchens festgenommen, das im Januar im Alter von nur 12 Jahren ein Baby zur Welt gebracht hatte.

Gentests hätten ergeben, dass der 44-Jährige der Vater der Neugeborenen sei, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Jalisco am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Der Mann habe sexuelle Handlungen mit dem Kind zugegeben. Ihm wird sexueller Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm zwölf bis 20 Jahre Gefängnis. Auch gegen die Mutter des Mädchens wird ermittelt.

Die Schwangerschaft hatte weltweit Aufsehen erregt. Untersuchungen ergaben allerdings, dass die junge Mutter nicht wie zunächst angegeben 9, sondern wahrscheinlich 12 oder 13 Jahre alt ist. Das genau Geburtsdatum ist nicht bekannt.

Zunächst hatte das Mädchen erklärt, ein 17 Jahre alter Freund sei der Vater des Babys. Es kam am 27. Januar in einem Krankenhaus bei Guadalajara per Kaiserschnitt zur Welt. Das Mädchen und sein Töchterchen leben nun in einem Heim.

Nach Angaben der Organisation „Red por los Derechos de la Infancia en México“ (Netzwerk für Kinderrechte in Mexiko) sind frühe Schwangerschaften in dem lateinamerikanischen Land keine Seltenheit. Laut Kinderhilfswerk Unicef haben 6 von 10 000 zwölfjährigen Mädchen in Mexiko mindestens ein Kind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Immer intensivere Landwirtschaft auf Kosten von Schmetterlingen und Feldvögeln? Viele Experten sehen das so. Nun gibt es neue Daten.
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Aus Versehen: LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel 
Kurz vor dem Einstieg in das Flugzeug hat ein LKA-Leibwächter einen Schuss aus seiner Waffe abgegeben. Der hatte sich offenbar aus Versehen gelöst. Aber wie konnte es …
Aus Versehen: LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel 
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA
Die Sonnenfinsternisbrillen sind gekauft. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Viele Amerikaner haben weite Anreisen hinter sich, um die "Great American Eclipse" …
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA
Catering-Wagen stößt mit Flugzeug zusammen - hoher Sachschaden
Beim Abschleppen eines Airbus A380 krachte der mit einem Catering-Wagen zusammen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist dagegen immens. 
Catering-Wagen stößt mit Flugzeug zusammen - hoher Sachschaden

Kommentare