+
Mario Cárdenas Guillén, alias "El Gordo" wurde von den mexikanischen Behörden Festgenommen

Mexiko: Chef von Drogen-Kartell festgenommen

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen der mutmaßlichen Chefs des Drogenkartells vom Golf festgenommen.

Der Mann, der sich als Mario Cárdenas Guillén, alias „El Gordo“, zu erkennen gegeben habe, habe bei seiner Festnahme mehrere Pässe bei sich gehabt, teilte ein Sprecher der Marine am Dienstag (Ortszeit) mit.

„El Gordo“ sei am Montag im Hafen von Altamira in Tamaulipas von Marinesoldaten festgenommen worden. Seine Identität müsse noch endgültig bestätigt werden, hieß es. Die Behörden wollen sicher gehen, nachdem sie im vergangenen Juni einen festgenommenen Mann irrtümlicherweise als Sohn des Chefs des Sinaloa-Kartells identifiziert hatten.

Mario Cárdenas Guillén ist einer der beiden Anführer des Golfkartells. Sein Bruder Osiel wurde 2007 an die USA ausgeliefert. Ein weiterer Bruder, Ezequiel, kam 2010 bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften um. Seitdem hat sich das Golfkartell in zwei Gruppen aufgeteilt, eine unter der Führung der Cárdenas-Familie, die andere angeführt von Jorge Eduardo Costilla Sánchez, alias „El Cos“, erklärte der Marinesprecher. Das Golfkartell gehört zu den mächtigsten kriminellen Organisationen in Mexiko.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare