Mexiko: Stadt ohne Polizisten

Mexiko-Stadt - Das hört sich nach dem Traum eines jeden Gangsters an: In einer Kleinstadt im Norden Mexikos haben alle Polizisten ihren Job gekündigt. Warum die Gesetzeshüter nicht mehr arbeiten wollen:

Alle 26 Polizisten einer Kleinstadt im Norden Mexikos haben aus Angst vor der Drogenmafia gekündigt. Das teilten die Behörden der Gemeinde am Donnerstag mit. Die Wachmänner des Ortes Ascensión im Bundesstaat Chihuahua gaben ihre Waffen und Uniformen ab, nachdem zwei ihrer Kollegen getötet worden waren. Um die Sicherheit in der Ortschaft nahe der Grenze zu den USA gewährleisten zu können, habe Bürgermeister Jaime Domínguez Loya um die Entsendung von Sicherheitskräften gebeten, hieß es.

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Im September vergangenen Jahres mussten die knapp 11 000 Einwohner schon einmal vorübergehend ohne Polizisten auskommen. Der damalige Bürgermeister Rafael Lorenzo kündigte allen 12 Wachmännern wegen mangelhafter Arbeit und Vertrauensverlust. Zuvor waren dort zwei der Entführung verdächtigte Männer von einer aufgebrachten Menschenmenge gelyncht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Ein Lastwagenfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr in Dresden ein Fahrrad mit einem Kleinkind im Anhänger übersehen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Nach einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff auf einen aus Afghanistan stammenden Flüchtling sucht die Polizei in Köln nach drei unbekannten Männern.
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Unentschieden: Low-Fat-Diät genauso gut wie Low-Carb-Diät
Auf welche Weise nehme ich am besten ab? Und entscheiden meine Gene mit über den Diäterfolg? Eine Studie gibt Antworten - und wirft neue Fragen auf.
Unentschieden: Low-Fat-Diät genauso gut wie Low-Carb-Diät
Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede
Die Welt der Formulare ist männlich. Werden Frauen benachteiligt, wenn nur vom "Kunden" oder "Kontoinhaber" die Rede ist? Eine Sparkassen-Kundin findet das. Am 13. März …
Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede

Kommentare