S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen
+
Ein Soldat in Veracruz am Donnerstag

Mexiko: Wieder Leichenfunde in Veracruz

Mexiko-Stadt - In der mexikanischen Hafenstadt Veracruz hat die Polizei am Donnerstag erneut insgesamt elf Leichen gefunden.

Sie waren an mehreren Stellen der Stadt am Golf von Mexiko, am Flughafen und im angrenzenden Boca del Rio abgelegt worden, wo erst am Dienstag die Leichen von 35 Menschen auf eine Straße geworfen worden waren. Nach Angaben der Behörden gehen die Bluttaten auf einen auf einen Kampf zwischen rivalisierenden Banden um die Vorherrschaft in dem wichtigsten Hafen Mexikos zurück. In Boca del Rio, einer selbstständigen Gemeinde im Großraum Veracruz tagen derzeit die mexikanischen Staatsanwaltschaften, um über den Kampf gegen die Kriminalität zu beraten.

Veracruz liegt rund 400 Kilometer östlich von Mexiko-Stadt am Golf von Mexiko. Seit geraumer Zeit wird die Hafenstadt zunehmend von Gewalt heimgesucht. Dafür soll vor allem das Kartell “Los Zetas“ verantwortlich sein, das sich vor einiger Zeit vom Golfkartell abgespalten und verselbstständigt hat.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Ein drohender Dammbruch bereitet den Menschen in Puerto Rico weiterhin große Sorgen. Die Behörden mussten rund 70.000 Menschen anweisen, ihre Häuser zu verlassen. 
Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali rechnen die Behörden mit einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des Vulkans Mount Agung.
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Noch ist unklar, was das Beben auslöste. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren
Vier Männer verschafften sich in der Nacht zum Samstag illegal Zugang zu einem Wohnhaus und fesselten die beiden betagten Bewohner.
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren

Kommentare