Mexiko

Regierung erlaubt vier Aktivisten Cannabis-Anbau

Mexiko-Stadt - Aktivisten für den verantwortlichen und toleranten Eigenkonsum (Smart) dürfen jetzt Marihuana rauchen, aber auch züchten und ernten. Trotzdem bleibt die Substanz illegal.

Die mexikanischen Gesundheitsbehörden haben am Freitag vier Aktivisten das Recht zum Anbau von Cannabis bescheinigt. Die Behörden befolgten damit einen Spruch des Obersten Gerichtshofs von Anfang November, mit dem den Aktivisten der Mexikanischen Gesellschaft für den verantwortlichen und toleranten Eigenkonsum (Smart) das Rauchen von Marihuana zugestanden worden war. 

Die Aufsichtsbehörde Cofepris betonte, die Genehmigung beschränke sich auf die vier Aktivisten. Marihuana bleibe nach der bestehenden Rechtslage eine "illegale Substanz". Die vier Nutznießer des Gerichtsentscheides dürften Cannabis "zu Entspannungszwecken säen, züchten, ernten, besitzen, transportieren und konsumieren". Sie dürften es aber nicht verkaufen, in Anwesenheit von Kindern oder schwangeren Frauen konsumieren - oder auch in Anwesenheit von "Menschen, die dem nicht zugestimmt haben". 

Die Smart-Aktivisten streben nach eigenen Angaben nicht den Konsum von Marihuana an; sie wollen das allgemeine Verbot zu Fall bringen. Staatschef Enrique Peña Nieto hat wiederholt erklärt, dass eine Abschaffung des Verbots nicht in Frage komme. Allerdings sind in mehreren mexikanischen Bundesstaaten Debatten angesetzt, bei denen mögliche Neuregelungen besprochen werden sollen. Das Parlament in Mexiko-Stadt berät über eine Gesetz, mit dem die Einfuhr und die Nutzung von Marihuana zu medizinischen Zwecken erlaubt werden soll.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare