+

Keine weiteren Funde

MH370: Frankreich beendet gezielte Suche nach Wrackteilen

Paris - Frankreich stellt die großangelegte Suche nach Wrackteilen der seit anderthalb Jahren verschollenen Boeing der Malaysia Airlines vor der Küste der Insel La Réunion weitgehend ein.

Bei der zehntägigen Suche zu Wasser und in der Luft sei nichts mehr gefunden worden, das "eine Verbindung zu einem Flugzeug" haben könnte, erklärte der Präfekt von La Réunion, Dominique Sorain, am Montag. Die Suchmannschaften würden ab sofort nur noch zu "verstärkter Wachsamkeit" angehalten.

Vor zwei Wochen war auf der zu Frankreich gehörenden Insel im Indischen Ozean ein Wrackteil entdeckt worden, bei dem es sich nach Angaben der malaysischen Regierung "eindeutig" um eine Flügelklappe der vermissten Maschine von Flug MH370 handelt. Seitdem war die Suche nach weiteren Trümmern massiv ausgeweitet worden. Es wurden jedoch keine neuen Wrackteile mehr entdeckt.

Das Flugzeug der Malaysia Airlines war im März vergangenen Jahres mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Es wird vermutet, dass sie vom Kurs abwich und nach stundenlangem Flug mit leerem Tank in den südlichen Indischen Ozean stürzte. Laut Experten reicht ein einziges Trümmerteil nicht aus, um den Absturzort zu lokalisieren - oder den Grund für das mysteriöse Verschwinden zu erklären.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Jakarta (dpa) - Aus Rache für den Tod eines Nachbarn haben Dorfbewohner im indonesischen Teil der Insel Neuguinea fast 300 Krokodile abgeschlachtet.
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben
Eine vermisste Frau hat nach einem Sturz von einer Klippe an der Küste Kaliforniens sieben Tage lang im Wrack ihres Geländewagens überlebt. Letzteres grenzt an ein …
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.