Proteste nach mysteriösem Tod von Teenager

Miami - Nach dem tödlichen Schuss auf einen schwarzen Teenager in Florida haben in den USA Tausende gegen Rassismus protestiert. Sie fordern die juristische Klärung der Tat, die weiterhin Rätsel aufgibt.

Aus Protest gegen den gewaltsamen Tod eines schwarzen Jugendlichen im US-Staat Florida und die Ermittlungsarbeit der dortigen Polizei sind am Samstag zahlreiche Menschen in Großstädten wie Chicago und Washington auf die Straße gegangen. Anlass war die Tötung des 17-jährigen Trayvon Martin Ende Februar durch das Mitglied einer freiwilligen Bürgerwehr.

Der Schütze wurde nach der Tat nicht festgenommen, da er ausgesagt hatte, in Notwehr gehandelt zu haben. Der Vorfall hat eine neuerliche Debatte über Rassismus in den USA entfacht. Auch in Washington forderten zahlreiche Demonstranten am Samstag eine juristische Klärung der Tat.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Mädchen geraten in einen Streit, der für eine tödlich endet –Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Zwei Mädchen geraten in einen Streit, der für eine tödlich endet –Verdächtige schweigt
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer auf einer Landstraße in der Pfalz vor fünf Streifenwagen geflüchtet.
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Tödlicher Streit unter Teenagern
Ein Streit unter zwei Mädchen mit tödlichen Folgen: Eine 15-Jährige ist am Freitag in Dortmund nach einer Attacke vermutlich mit einem Messer gestorben. Gegen ihre …
Tödlicher Streit unter Teenagern

Kommentare