25 Jahre Haft

Erster Mord seit mehr als 30 Jahren schockt Mikronesien

Palauinseln - Die Menschen auf den Palauinseln leben friedlich und haben ein äußerst strenges Schusswaffengesetz. Jetzt, nach mehr als 30 Jahren, gab es zum ersten Mal wieder einen Mord auf der Insel. 

Im ersten Mordfall mit einer Schusswaffe seit mehr als 30 Jahren ist in Mikronesien ein Mann zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Clifton Kloulubak wurde für schuldig befunden, im Oktober 2015 einen 37-jährigen Beamten mit einem Luftgewehr erschossen zu haben. Bei der Autopsie war Schrot im Kopf, im Herzen und in der Wirbelsäule des Toten gefunden wurden.

Der Mordfall hatte die 21.000 Bewohner der Palauinseln im Pazifik tief erschüttert. Dort herrscht ein striktes Schusswaffenverbot, nur Armee und Polizei dürfen welche besitzen. Luftgewehre sind nur für die Jagd zugelassen.

Zuletzt war auf den Palauinseln im Jahr 1988 ein Mensch durch eine Schusswaffe zu Tode gekommen. Damals hatte Präsident Lazarus Salii die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Drei Jahre zuvor war sein Amtsvorgänger Haruro Remeliick von zwei Männern erschossen worden, die nie ausfindig gemacht wurden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt

Kommentare