+
Im Osten Deutschlands sollte man am Samstag einen Regenschirm dabei haben.

Gewitter und Starkregen im Osten

So wechselhaft ist das Wetter am Siebenschläfertag

Offenbach - Der Siebenschläfertag soll vorhersagen, wie das Wetter in den nächsten Wochen wird. Demnach würde dieser Sommer sehr wechselhaft werden.

Am Samstag ist es wechselnd wolkig und verbreitet gibt es Schauer und Gewitter, die im Osten und Südosten in der zweiten Tageshälfte von Starkregen und Hagel begleitet sind und teils kräftig ausfallen können. Dabei besteht vor allem im Osten und im Südosten Unwettergefahr.

Im Westen und Südwesten klingen die Schauer dagegen rasch wieder ab, nachmittags bleibt es dort meist trocken und zeitweise kommt die Sonne zum Vorschein. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 18 und 23 Grad, mit Sonne können im Südwesten und anfangs auch in Südostbayern bis 27 Grad erreicht werden, wie der Deutsche Wetterdienst berichtet. Der Wind weht mäßig, in Böen vor allem in Schauern auch stark, in Gewitternähe mit Sturmstärke und kommt aus Südwest bis Nordwest.

In der Nacht zum Sonntag lassen die Schauer und Gewitter bei auflockernder Bewölkung von Westen her weiter nach und in der Früh muss nur noch an Oder und Neiße, am Erzgebirge und an den Alpen mit letzten Schauern gerechnet werden. Dabei besteht anfangs auch noch Gefahr von heftigen und teils gewittrigen Regengüssen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 9 Grad.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Im Baskenland wird eine Frauenleiche gefunden. Doch noch steht nicht fest, ob es sich um die vermisste Sophia L. aus Leipzig handelt.
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Frauen dürfen nun endlich Autofahren in Saudi Arabien. Das erlaubt eine Reform von Kronprinz Mohammed bin Salman, der den Ölstaat liberalisieren will.
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.