+
Ein Berliner hat den Lotto-Jackpot geknackt.

Rekordgewinn geht in die Hauptstadt

21 Millionen: Berliner knackt Lotto-Jackpot

Berlin - Der Jackpot über 21 Millionen Euro ist geknackt. Der Gewinn geht an einen einzelnen Spieler aus Berlin. Das ist ein neuer Rekord.

Sechs Richtige plus Superzahl: Als bundesweit einziger kassiert ein Glückspilz in Berlin jetzt den Lotto-Jackpot mit 21 Millionen Euro. Der Tipper hatte für zwei Wochen 14,50 Euro für die Samstagsziehung bei 6 aus 49 investiert, wie am Montag der Sprecher von Lotto Berlin, Thomas Dumke, sagte. „Das ist der größte Jackpot, der jemals in Berlin geknackt wurde.“

Der Gewinner hatte sich zunächst nicht gemeldet. Die Zahlen 2, 12, 14, 20, 39, 47 und die Superzahl 7 machen den Berliner nun zum Multi-Millionär. Der Lotto-Schein sei am 2. März in Berlin-Neukölln gekauft worden, sagte der Sprecher. Der Jackpot war auf genau 21 193 239,30 Euro angewachsen. Der letzte Jackpot in dieser Höhe wurde 2011 geknackt.

Fünf Gewinner können sich nach Angaben der Saarland-Sporttoto GmbH, der federführenden Gesellschaft des Deutschen Lotto- und Totoblocks, noch jeweils über 471 336,40 Euro freuen. Sie tippten sechs Richtige ohne Zusatzzahl.

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Einweg-Müll auf der Straße nervt Städter
Für Müll auf der Straße gibt es eine Regel: Wo schon welcher liegt, da wird wahrscheinlich bald noch mehr landen. Wer in Deutschland warum was wegwirft, beschäftigt …
Studie: Einweg-Müll auf der Straße nervt Städter
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Mexiko wird von einer beispiellosen Gewaltwelle überrollt: Tausende Menschen werden jedes Jahr ermordet, von vielen wird keine Notiz genommen. Jetzt aber geht ein …
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt
Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein …
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt
Todesfahrer von Toronto von Frauenhass getrieben?
Nach der mörderischen Fahrt in Toronto wird weiter über die Hintergründe der Tat gerätselt. In US-Medien wird nun Hass auf Frauen als mögliches Motiv für die blutige Tat …
Todesfahrer von Toronto von Frauenhass getrieben?

Kommentare