Bericht korrigiert

870 Millionen Menschen hungern

Rom - Die Vereinten Nationen haben ihre Schätzung der unter Hunger leidenden Menschen auf der Welt nach unten korrigiert. Die 2009 veröffentlichte Zahl von einer Milliarde Hungernden sei falsch.

Das teilte die Welternährungsorganisation mit. Laut ihrem am Dienstag veröffentlichten Bericht über Nahrungsmittelsicherheit sind rund 870 Millionen Menschen von Hunger betroffen. Als Grund für den Irrtum vor drei Jahren nannte die Organisation fehlerhafte Methoden und mangelhafte Daten. Die nun verwendeten Statistiken sind den Angaben zufolge genauer. Eine gute Nachricht sei indes, dass die Zahl der Hungernden in den vergangenen zwei Jahrzehnten stetig gesunken sei, hieß es in dem Bericht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit voller Absicht: Sechs Blitzer in Hessen mit Traktor demoliert
Ein Mann in Hessen soll sechs Blitzanlagen mit einem Traktor demoliert haben.
Mit voller Absicht: Sechs Blitzer in Hessen mit Traktor demoliert
Fass mit hochgiftiger Chemikalie leckgeschlagen - Großeinsatz in Hamburg
Nach einem Chemieunfall in Hamburg-Veddel hat die Feuerwehr die Autobahn 255 zwischen der Innenstadt und der A1 vorsorglich voll sperren lassen.
Fass mit hochgiftiger Chemikalie leckgeschlagen - Großeinsatz in Hamburg
Missglückte Kletteraktion: Frau verletzt sich schwer in öffentlicher Toilette
Eine Frau hat sich bei einer missglückten Kletteraktion in einer öffentlichen Toilette schwer verletzt.
Missglückte Kletteraktion: Frau verletzt sich schwer in öffentlicher Toilette
Mordgeständnis nach 26 Jahren: Lebenslang für Angeklagten
Der Fall war schon fast vergessen, da gestand ein 52-Jähriger den Mord an einer Frau in Bonn - geschehen im Jahr 1991. Vor dem Landgericht hörte der ehemalige Student …
Mordgeständnis nach 26 Jahren: Lebenslang für Angeklagten

Kommentare