+
Sechs Richtige und die Superzahl haben die beiden glücklichen Gewinner getippt.

Glück bei Samstagsziehung

Jackpot geknackt: 75 Spieler teilen sich Lotto-Gewinn

Saarbrücken - Der rund 19 Millionen Euro schwere Lotto-Jackpot ist geknackt. Während ein Spieler aus Leipzig die Hälfte davon alleine einheimst, teilen sich die andere Hälfte 75 System-Spieler.

Der Jackpot im Samstagslotto „6 aus 49“ ist geknackt. 9 833 995,90 Euro gehen an einen Leipziger, der beim Lotto „6 aus 49“ alle sechs Gewinnzahlen (3, 18, 31, 35, 41, 42) und die richtige Superzahl (1) getippt hatte. Die andere Hälfte des Jackpots müssen sich 75 System-Spieler teilen. Wie Westlotto in Münster am Montag mitteilte, bleiben für jeden der 75 Gewinner aus Nordrhein-Westfalen unter dem Strich 113 952 Euro. Kleiner Trost für die Lottospieler: Dank des Systemscheins haben sie nicht nur den Jackpot beim Lotto 6 aus 49 geknackt, sondern auch in weiteren Gewinnklassen abgeräumt, so dass insgesamt rund 10,4 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen an die Anteilseigner fließen.

Nach Angaben von Westlotto gab es eine vergleichbare Gewinnaufteilung bei einem Jackpot bislang noch nie. Im Gegensatz zum normalen Lotto können Tipper bei System-Schein mehr als sechs Zahlen ankreuzen und somit die Gewinnchancen erhöhen. Allerdings können die Teilnehmer immer nur Anteile am Spielschein erwerben. Der Gewinn wird somit immer aufgeteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Die Verlockung für das Model-Angebot aus New York war groß für das deutsche Playmate Tanja Brockmann. Doch die Aktion endete mit einer FBI-Ermittlung.
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Im Fall des jahrelang missbrauchten Jungen aus Freiburg ist laut Angaben der Staatsanwaltschaft recht bald mit den möglichen Anklagen zu rechnen. Weitere Informationen …
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein Schulbus kommt in der Nähe von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt.
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ölteppiche breiten sich nach "Sanchi"-Untergang im Meer aus
Peking (dpa) - Nach dem Untergang des Tankers "Sanchi" im Ostchinesischen Meer breiten sich mehrere Ölteppiche aus.
Ölteppiche breiten sich nach "Sanchi"-Untergang im Meer aus

Kommentare