Milupa ruft Babybrei zurück

Friedrichsdorf - Der Nahrungshersteller Milupa ruft einen seiner Babybreis mit Getreide und Banane zurück. Betroffen ist jedoch nur ein Brei mit einem speziellen Mindesthaltbarkeitsdatum.

Grund für den Rückruf sei, dass der Babybrei entgegen den Angaben Gluten und Weizen enthalte. Dies sei bei einer Nachuntersuchung festgestellt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Friedrichsdorf im Taunus mit. Der Brei sei damit nicht für Kinder mit einer chronischen Erkrankung des Dünndarms durch das Protein Gluten (Zöliakie) oder Weizenallergie geeignet. Werde er häufiger gefüttert, könne er in seltenen Fällen bei betroffenen Babys Bauchschmerzen, Durchfall oder allergische Reaktionen auslösen.

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Bei dem Nahrungsmittel handelt es sich um den “Milubrei Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat“ mit Mindesthaltbarkeit bis 16.11.2013. Das Produkt sei für gesunde Säuglinge ohne Unverträglichkeit unbedenklich, teilte Milupa weiter mit. “Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden.“ Alle anderen Breie, auch das gleiche Produkt mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum, seien von dem Rückruf nicht betroffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare