Am Rande des Super Bowls

Teenager aus Gewalt von Zuhältern befreit

Newark - Schockierender Fall in den USA: Die Bundespolizei hat nahe New York 16 Minderjährige aus der Gewalt von Zuhältern befreit.

Die Mädchen seien zwischen 13 und 17 Jahre alt, teilte das FBI am Dienstag in Newark mit. Einige von ihnen waren von ihren Eltern als vermisst gemeldet worden. 45 Verdächtige wurden bei dem Polizeieinsatz am Rande des Super Bowls in East Rutherford nahe New York festgenommen. Das Saisonfinale der American-Football-Liga gilt als das wichtigste Sportereignis in den USA.

Einige der Männer räumten nach Polizeiangaben ein, extra angereist zu sein, um im Umfeld des Spiels am Sonntag Mädchen und junge Frauen zur Prostitution zu zwingen. Großereignisse wie der Super Bowl seien für Menschenhändler zu einer lukrativen Einnahmequelle geworden, erklärte FBI-Ermittler Ron Hosko. Dem Zugriff in New Jersey seien Ermittlungen in vier US-Bundesstaaten vorausgegangen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfirma entschuldigt sich für das Aussetzen von Schülern
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Jetzt entschuldigt sich die Busfirma.
Busfirma entschuldigt sich für das Aussetzen von Schülern
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Flensburg - Er war 17, als er 1982 eine 73-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickte, um einen Diebstahl zu verdecken. Jetzt wurde der Mann verurteilt - …
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare