+
Durch heftige Niederschläge und Gewitter sind in Indien zu Beginn der Regenzeit fast Hundert Menschen gestorben.

Regenzeit setzt ein

Schwere Unwetter in Indien: Mindestens 94 Menschen sterben

Neu Delhi -  Die einsetzende Regenzeit hat in vier Bundesstaaten für starke Gewitter und heftige Niederschläge gesorgt. Alleine im Bundesstaat Bihar gab es mindestens 53 Tote - die meisten getötet durch Blitzeinschläge.

Nach heftigen Unwettern in Ost- und Nordindien sind mindestens 94 Menschen gestorben. Das bestätigten die Katastrophenschutzbehörden der Bundesstaaten Bihar, Madhya Pradesh, Uttar Pradesh und Jharkand. Die einsetzende Regenzeit hat seit Dienstag in vielen Distrikten der vier Bundesstaaten für starke Gewitter und heftige Niederschläge gesorgt.

Am stärksten betroffen ist Bihar, wo mindestens 53 Menschen starben. Laut Behördensprecher Aniruddh Kumar waren die meisten Opfer Landwirte und Obdachlose, die unter freiem Himmel von Gewittern überrascht wurden. Die meisten von ihnen starben demnach durch Blitzeinschläge. Mindestens 22 weitere Menschen wurden durch Blitze verletzt. Die meisten Opfer wurden in und um Patna gemeldet, der Hauptstadt von Bihar.

Im benachbarten Bundesstaat Uttar Pradesh starben mindestens 15 Menschen durch Blitze oder zusammenbrechende Gebäude. Der Bundesstaat Jharkhand meldete mindestens zehn Todesopfer, Madhya Pradesh mindestens 16. Die Behörden gaben an, dass die Zahl der Opfer in allen vier Bundesstaaten noch steigen könne.

Die indische Regenzeit von Juni bis September sorgt jedes Jahr für starke Unwetter, bei denen auch Todesopfer keine Seltenheit sind.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Südtiroler Raser-Drama: Überlebende (24) offenbart dramatisches Detail zu ihren Verletzungen  
Südtirol: Bei einem Unglück wurden sieben junge Deutsche aus dem Leben gerissen. Eine Überlebende hat ein dramatisches Detail geäußert.
Südtiroler Raser-Drama: Überlebende (24) offenbart dramatisches Detail zu ihren Verletzungen  
Kreuzfahrt: Opa ließ Enkelin (1) aus Fenster fallen - neues Video bringt schreckliche Wendung
Beim Spielen mit ihrem Opa ist die einjährige Chloe tödlich aus dem Fenster eines Kreuzfahrt-Schiffs gestürzt. Nun soll ein neues Video die Aussage des Großvaters …
Kreuzfahrt: Opa ließ Enkelin (1) aus Fenster fallen - neues Video bringt schreckliche Wendung
Vermisst in Duderstadt: Wer hat Maria Thiele gesehen? Sie könnte hilflos herumirren
Seit Freitagnachmittag fehlt von Maria Thiele aus Duderstadt jede Spur. Die 57-Jährige könnte laut Polizei hilflos herumirren.
Vermisst in Duderstadt: Wer hat Maria Thiele gesehen? Sie könnte hilflos herumirren
Das ist knifflig! Wer entdeckt das Smartphone auf diesem Foto? Viele verzweifeln
Wer sucht, der muss nicht immer sofort finden: Dieses Bild beschäftigt viele Facebook-User, denn die Fotografin hat darauf ein Handy versteckt. Sehen Sie es?
Das ist knifflig! Wer entdeckt das Smartphone auf diesem Foto? Viele verzweifeln

Kommentare