Teil von Wohnhaus eingestürzt

Mindestens ein Mensch bei Gasexplosion in Kiew getötet

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Teil des Hauses ist eingestürzt - weitere Menschen werden unter den Trümmern vermutet.

Kiew - Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Eine Frau sei in einem Krankenwagen ihren Verletzungen erlegen, berichtete die Online-Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ am Samstag unter Berufung auf einen Sprecher des Zivilschutzes. 

Die Polizei bestätigte dies laut der Agentur Interfax. Sechs Menschen wurden demnach verletzt. Der Zivilschutz vermutete, dass noch weitere Menschen unter den Trümmern verschüttet waren. Die Polizei ging von einer Gasexplosion aus. Auf Bildern im Internet ist zu sehen, dass ein Teil des Wohnhauses im Süden der Millionenstadt eingestürzt ist.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare