Todesdrama auf dem Wasser

18 Fischer sterben bei Sturm

Colombo - Bei Unwettern in Sri Lanka sind mindestens 18 Fischer ums Leben gekommen. Fast 40 weitere würden noch vermisst, teilten die Behörden des südasiatischen Inselstaates am Sonntag mit.

Ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 80 Stundenkilometern habe vor der Südküste des Landes Dutzende Fischerboote kentern lassen. Mit Schiffen und Flugzeugen werde nach Überlebenden gesucht, hieß es im Fischereiministerium.

Ein Fischerverband beklagte, der Wetterdienst habe erst rund drei Stunden nach dem Sturm vor dem Unwetter gewarnt. Die Regierung versprach, den Vorwürfen nachzugehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Berlin - Wegen zwei Brandanschlägen auf Bahnanlagen im Großraum Berlin ist der Zugverkehr in Richtung Hamburg und Hannover eingeschränkt. Das teilte die Deutsche Bahn …
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Chef sieht diesen Kassenzettel - und feuert sofort seinen Mitarbeiter
Eine Frau geht essen. Als sie die Rechnung bekommt, kann sie es nicht fassen: Auf dem Kassenzettel steht eine üble Beleidigung. 
Chef sieht diesen Kassenzettel - und feuert sofort seinen Mitarbeiter
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Ein Mann hat in Russland wahllos auf Menschen eingestochen. Der Angreifer soll erschossen worden sein.
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland

Kommentare