Mindestens fünf Polizisten bei Selbstmordanschlag in Bakuba getötet

Bagdad - Bei einem Selbstmordanschlag in der irakischen Stadt Bakuba sind mindestens fünf Polizisten getötet worden.

Aus Polizeiquellen hieß es weiter, sieben Beamte seien zum Teil verletzt worden, als der Attentäter sich mit seinem Fahrzeug nahe einer Polizeiwache in die Luft sprengte. In ersten Medienberichten war von 13 Toten die Rede gewesen.

Auch interessant

Kommentare