Schwere Schneefälle, Strom-Blackout

Mindestens neun Tote bei Stürmen in den USA

Oklahoma City - Bei schweren Stürmen im Süden und Mittleren Westen der USA sind während der Weihnachtstage mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.

 Heftige Schneefälle rissen Stromleitungen ein und machten die Straßen teilweise unpassierbar. Am Mittwoch waren Tausende Haushalte ohne Strom und über 1.600 Flüge wurden verschoben oder gestrichen. Die Stürme brachten am Donnerstag dem Nordosten der USA neuen Schnee; in der Region zwischen New York und Maine wurde bis zu 45 Zentimeter erwartet.

Trotz des Wetters kam es am Morgen zu keinerlei Flugausfällen oder Verspätungen in New York, Philadelphia und Boston. Der Nationale Wetterdienst meldete in der Nacht schwere Schneefälle in Pennsylvania, dem Staat New York und einigen Neuengland-Staaten. Am stärksten betroffen war der Südosten von Massachusetts. In Küstennähe fiel ein Mix aus Schnee und Regen.

Schneechaos und heftige Stürme in den USA

Schneestürme und Tornados legen USA lahm

Die meisten Todesopfer gab es bei Verkehrsunfällen. So kamen im Staat Arkansas zwei Menschen ums Leben, als ihr Auto auf eisglatter Straße in den Gegenverkehr rutschte. In Oklahoma verunglückten zwei Frauen bei weiteren Verkehrsunfällen tödlich. In Texas kam ein Mann ums Leben, als ein Baum auf sein Auto stürzte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage

Kommentare