Stadtrat einig: TSV 1860 darf zurück ins Grünwalder Stadion

Stadtrat einig: TSV 1860 darf zurück ins Grünwalder Stadion

Tote bei Erdbeben im Iran

Teheran - Bei einem starken Erdbeben im Südosten des Irans sind mindestens sieben Menschen getötet und 33 verletzt worden, wie das staatliche Fernsehen berichtete. Rettungskräfte suchen nach Verschütteten.

Der Erdstoß der Stärke 6,5 traf am Montagabend um 22.12 Uhr (Ortszeit, 19.42 Uhr MEZ) die Kleinstadt Hosseinabad. Dabei wurden Gebäude beschädigt und Telefonleitungen unterbrochen. Dem Fernsehbericht zufolge lag das Epizentrum in einer Tiefe von fünf Kilometern. Bei dem Erdbeben hat es möglicherweise noch weitere Opfer gegeben. Der Gouverneur von Rigan, einer weiteren betroffen Ortschaft, erklärte, in drei abgelegenen Dörfern seien Dutzende Menschen unter den Trümmern ihrer Häuser begraben worden.

Rettungsmannschaften seien unterwegs. Das staatliche Fernsehen meldete, es habe bis zu 25 Nachbeben gegeben, darunter auch eines der Stärke 5. Hosseinabad liegt in der Nähe der historischen Stadt Bam, wo 2003 bei einem verheerenden Erdbeben 26.000 Menschen ums Leben kamen. Der Iran liegt in einem seismisch sehr aktiven Gebiet: Im Durchschnitt gibt es in dem Land ein leichtes Erdbeben pro Tag.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Wuppertaler Hochhaus bleibt vorerst unbewohnbar
Das Inferno am Londoner Grenfell Tower gab den Ausschlag: Rund 70 Bewohner eines gefährdeten Hauses in Wuppertal mussten raus. Wie es für sie weitergeht, wissen sie noch …
Geräumtes Wuppertaler Hochhaus bleibt vorerst unbewohnbar
Beteiligter Polizist: Berichte über Party in Hamburg aufgebauscht
War alles gar nicht so dramatisch? Einer der Berliner Polizisten, der in Hamburg dabei war, hat sich zu Berichten über eine angeblich ausufernde Party geäußert.
Beteiligter Polizist: Berichte über Party in Hamburg aufgebauscht
Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Ziehung der aktuellen Lottozahlen live im TV und Livestream
Lotto am Mittwoch: So sehen Sie die Ziehung der aktuellen Lottozahlen vom 28.06.2017 live im TV und Livestream. 5 Millionen Euro sind heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Ziehung der aktuellen Lottozahlen live im TV und Livestream
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos

Kommentare