Mindestens 34 Tote bei Busunglück

Hanoi - Bei einem Busunglück in Zentralvietnam sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Einige Personen werden immer noch in den Trümmern vermisst.

Neben den 43 verunglückten Personen seien 20 weitere verletzt, teilte ein Behördensprecher am Freitag mit. Der Bus mit 60 Fahrgästen sei am Donnerstag von einer Brücke in den darunter fließenden Fluss gestürzt. Das Unglück ereignete in der Provinz Dak Lak. Der Bus befand sich den Angaben zufolge auf dem Weg nach Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare