Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot
+
Nur noch ein Wrack: Ein Reisebus in Ägypten - 33 Menschen kommen bei diesem Unfall ums Leben.

41 Verletzte

33 Tote bei Reisebusunfall in Ägypten

Kairo - Mindestens 33 Menschen sind laut Medien beim Zusammenstoß zweier Reisebusse auf dem Sinai ums Leben gekommen.

Der Unfall habe sich am Freitagmorgen in der Nähe des Touristenorts Scharm el Scheich ereignet, berichtete das ägyptische Nachrichtenportal „Al-Masry al-Youm“. Anderen Medien zufolge starben mindestens 38 Menschen. Etwa 40 Menschen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Unter den Verletzten sind nach Informationen von „Al-Masry al-Youm“ neben Ägyptern auch eine Ukrainerin, eine Jemenitin und zwei Saudis. In den Bussen seien vor allem einheimische Arbeiter gewesen.

Auf ägyptischen Straßen geschehen immer wieder schreckliche Unfälle. Beim letzten schweren Busunglück im Jahr 2012 starben 51 Kinder zwischen vier und sechs Jahren, als ein Schulbus mit einem Zug kollidierte. Laut Medien kommen in Ägypten jedes Jahr rund 10 000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Erst kam die Hitze, dann das Unwetter: Gewitter haben in Teilen Deutschlands die schwül-warme Luft verdrängt. Größere Schäden blieben zunächst aus. Die Nacht forderte …
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter
Furchtbarer Unfall bei Heilbronn: Ein offenbar nicht ausreichend gesicherter Kleinlaster ist eine abschüssige Straße hinabgerollt und hat einen Mann vor den Augen seiner …
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter
Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte
Aufregung in der italienischen Hauptstadt: Ein Auto hat am Montagabend an einer Kreuzung mehrere Fußgänger angefahren. Die genauen Umstände waren zunächst unklar, ein …
Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte

Kommentare