Todesurteile in Nigeria vollstreckt

Zwischenfall: Exekution scheitert zunächst

Lagos - Erstmals seit dem Jahr 2006 sind in Nigeria wieder Todesurteile vollstreckt worden. Vier verurteilte Kriminelle wurden hingerichtet, wie die Behörden mitteilten. Eine fünfte Exekution scheiterte zunächst.

Offenbar hatte der Henker technische Probleme mit dem Galgen, wie ein Anwalt der Menschenrechtsorganisation LEPAD der Nachrichtenagentur Associated Press sagte. Offenbar wurde die Exekution aber später nachgeholt, wie es aus dem Gefängnis hies.

Die Männer seien hingerichtet worden, obwohl ihre Widerspruchsverfahren vor einem Berufungsgericht noch nicht abgeschlossen gewesen seien, sagte der LEPAD-Anwalt. Mindestens zwei der Gehängten waren nach seinen Angaben wegen Mordes verurteilt.

Amnesty International verurteilte die Hinrichtungen. Dies sei „ein wirklich düsterer Tag für die Menschenrechte“ in dem mit 160 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten afrikanischen Land. In Nigeria sitzen nach Schätzung der Menschenrechtsorganisation mehr als 1000 Menschen in der Todeszelle.

AP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte

Kommentare