+
Bei einer Verkehrskontrolle machten Beamten eine schreckliche Entdeckung: Sie fanden eine leblose Frau auf dem Beifahrersitz. (Symbolbild)

Der Mann wurde festgenommen

Bei Verkehrskontrolle: Fahrer steigt mit Waffe in der Hand aus - dann folgt Schock-Entdeckung

  • schließen

Polizisten kontrollierten bei Minfeld ein Fahrzeug. Der Fahrer stieg mit einer Waffe in der Hand aus - dann machten die Beamten eine schockierende Entdeckung.

  • Polizisten kontrollierten bei Minfeld einen Wagen.
  • Der Fahrer (32) stieg mit einer Waffe in der Hand aus.
  • Im Wagen fanden die Beamten die Leiche einer Frau.

Minfeld -  Bei einer Verkehrskontrolle machten Polizisten am Samstag in der Nähe von Minfeld (Rheinland-Pfalz) eine schockierende Entdeckung. Sie fanden eine Frau tot auf dem Beifahrersitz. Das teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz in einer gemeinsamen Mitteilung mit. 

Schock bei Verkehrskontrolle: Beamte finden tote Frau auf Beifahrersitz

Am Samstagmorgen (8. Februar) kontrollierte eine Streife gegen 1.18 Uhr einen Ford im Bereich der Ortsgemeinde Minfeld. Nachdem der Wagen angehalten hatte, stieg der Fahrer aus. Er hatte eine Schusswaffe in der Hand, die er aber sofort zur Seite warf, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Auf dem Beifahrersitz fanden die Polizisten dann die leblose Frau (33). Sie wies Schussverletzungen auf. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Bei der Frau handelt es sich um eine 33-Jährige aus Landau, der Verdächtige war ihr ehemaliger Lebensgefährte. 

Tote Frau auf Beifahrersitz gefunden: 32-Jähriger vorläufig festgenommen

Der 32-jährige Kosovare wurde vorläufig festgenommen, er wurde am Samstagmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizeimeldung im Wortlaut

„Heute Nacht, Samstag, 08.02.2020, 01.18 Uhr, kontrollierte eine Funkstreife der Polizeiinspektion Wörth einen Ford im Bereich der Ortsgemeinde Minfeld. Nachdem der Wagen angehalten hatte, stieg der Fahrer aus. Der Mann hielt dabei eine Schusswaffe in der Hand, die er aber sofort zur Seite warf. Auf dem Beifahrersitz fanden die Polizisten eine leblose Frau. Diese wies Schussverletzungen auf. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Bei der Frau handelt es sich um eine 33-Jährige aus Landau, die ehemalige Lebensgefährtin des dringend Tatverdächtigen. Der 32-jährige Kosovare wurde vorläufig festgenommen.

Die Mordkommission der Zentralen Kriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 32-Jährige wurde am Samstagmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landau vorgeführt. Dieser ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau die Untersuchungshaft des dringend Tatverdächtigen an. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Landau und der Mordkommission dauern an. Weitere Presseauskünfte können derzeit nicht erteilt werden.“

Am Mittwochabend (27. November) ist eine Polizeikontrolle auf der A70 eskaliert. Zuvor war ein Pkw ins Visier der Beamten geraten. Am Ende war ein 43-Jähriger tot. Am Hauptbahnhof in München wurde ein Polizist bei einem Messerangriff schwer verletzt. Die Polizei München meldete sich mit einem emotionalen Tweet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Umweltschutz: Das ändert sich für Kunden an der Kaufland-Frischetheke
Die Supermarktkette Kaufland mit Sitz in Neckarsulm will in Zukunft mehr Plastik einsparen - und führt deswegen etwas Neues an der Frischetheke ein.
Mehr Umweltschutz: Das ändert sich für Kunden an der Kaufland-Frischetheke
Bis auf kleine Ausnahmen: Zugstrecken wieder frei
Starke Stürme und Unwetter haben den Bahnverkehr am Wochenende erheblich beeinträchtigt. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Strecken der Deutschen Bahn nun aber wieder …
Bis auf kleine Ausnahmen: Zugstrecken wieder frei
Wetter in Deutschland: Orkantief Victoria legt den Bahnverkehr teilweise lahm
Das Wetter in Deutschland ist schon im Februar rekordverdächtig! Orkantief „Victoria“ hat deutschlandweit Spuren hinterlassen. Zum Wochenstart bleibt es ruppig.
Wetter in Deutschland: Orkantief Victoria legt den Bahnverkehr teilweise lahm
Backpacker sollen Australien nach Buschbränden helfen
Die Working-Holiday-Visa für Australien werden besonders gerne von Studenten genutzt. Jetzt soll es einfacher werden, ein solches Visum zu ergattern.
Backpacker sollen Australien nach Buschbränden helfen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion