+
Kängurus zählen zu den bekanntesten Beuteltieren und als typische Vertreter der Fauna Australiens.

Polizei genarrt: Mini-Känguru auf der Flucht

Vreden/Borken - Ein kleines Känguru hat sich aus dem Staub gemacht. Polizisten entdeckten das frei herumhüpfende Beuteltier am Donnerstagmorgen auf einer Straße, bekamen es aber nicht zu fassen.

Das ein Meter große Zwergkänguru war seinem Halter aus Vreden bereits am Montag weggelaufen, sagte ein Polizeisprecher in Borken. Vor den Beamten sprang es in Richtung Wald und Wiesen davon.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Aus Tierparks und privaten Gehegen brechen Kängurus immer wieder aus. Im Mai war Mini-Känguru “Guru“ aus seinem Gehege in einem Altenheim in Baden-Württemberg entwischt. Im selben Monat sprang ein männliches Tier in einem Zoo im pfälzischen Landau über einen Zaun und konnte nur mit Mühe wieder eingefangen werden.

Ein weißes Känguru aus Schleswig-Holstein unternahm im April einen Ausflug in einen fremden Garten. Vor zwei Jahren sorgte “Kimble“ in der Pfalz für Aufregung. Wochenlang war das Tier seinen Verfolgern immer ein paar Sprünge voraus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camping-Vergewaltiger wird über elf Jahre weggesperrt
Für die Vergewaltigung einer Camperin in Troisdorf bei Bonn ist ein 31-Jähriger zu einer Haftstrafe von elf Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.
Camping-Vergewaltiger wird über elf Jahre weggesperrt
Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Berlin (dpa) - Die Zahl der Vögel in Deutschland geht nach Berechnungen des Naturschutzbundes (Nabu) deutlich zurück. Binnen zwölf Jahren seien 12,7 Millionen Brutpaare …
Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung im Herbst.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Kommentare