+
Kängurus zählen zu den bekanntesten Beuteltieren und als typische Vertreter der Fauna Australiens.

Polizei genarrt: Mini-Känguru auf der Flucht

Vreden/Borken - Ein kleines Känguru hat sich aus dem Staub gemacht. Polizisten entdeckten das frei herumhüpfende Beuteltier am Donnerstagmorgen auf einer Straße, bekamen es aber nicht zu fassen.

Das ein Meter große Zwergkänguru war seinem Halter aus Vreden bereits am Montag weggelaufen, sagte ein Polizeisprecher in Borken. Vor den Beamten sprang es in Richtung Wald und Wiesen davon.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Aus Tierparks und privaten Gehegen brechen Kängurus immer wieder aus. Im Mai war Mini-Känguru “Guru“ aus seinem Gehege in einem Altenheim in Baden-Württemberg entwischt. Im selben Monat sprang ein männliches Tier in einem Zoo im pfälzischen Landau über einen Zaun und konnte nur mit Mühe wieder eingefangen werden.

Ein weißes Känguru aus Schleswig-Holstein unternahm im April einen Ausflug in einen fremden Garten. Vor zwei Jahren sorgte “Kimble“ in der Pfalz für Aufregung. Wochenlang war das Tier seinen Verfolgern immer ein paar Sprünge voraus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare