+
Bislang ist noch überhaupt nicht klar, ob die gefundenen Teile zum Flug MH370 gehören.

Immer noch vermisst

Minister sieht keinen Beweis für Brand an Bord von Flug MH370

Sydney - Noch immer wird nach Flug MH370 gesucht. Die gefundenen, verkohlten Flugzeuge wären jedoch kein Hinweis, dass es in dem Flugzeug gebrannt habe könnte, falls die Teile überhaupt dazu gehören.

Einige verkohlt aussehende Trümmerstücke sind nach Ansicht des australischen Verkehrsministers Darren Chester keinerlei Beweis dafür, dass es an Bord des 2014 verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeugs Flug MH370 gebrannt hat. Das betonte der Ressortchef am Donnerstag. Es sei bislang nicht einmal klar, ob die Teile überhaupt zu dem Wrack der wahrscheinlich im Indischen Ozean abgestürzten Boeing gehörten.

„Die Analysen gehen weiter, um herauszufinden, wo die Teile herkommen“, teilte Chester mit. „Im Moment ist unmöglich zu sagen, ob sie zu Flug MH370 oder überhaupt zu einer Boeing 777 gehören.“

Der amerikanische Hobby-Detektiv Blaine Gibson hatte den australischen Ermittlern vergangene Woche fünf Teile übergeben, die er vor Madagaskar gefunden hatte. Nach einem Bericht der Ermittler gibt es darauf Flecken, die auf Hitzeeinwirkung hindeuten. Es sei aber unklar, von wann die Flecken stammten und was die Ursache sei.

Gibson sucht seit Monaten auf eigene Faust an den Küsten Afrikas nach Trümmerteilen von MH370. Das Flugzeug war im März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. An Bord waren 239 Menschen. Nach dem Wrack wird seitdem bislang vergeblich gesucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare