+
Das Wrackteil, das an einem Strand in Thailand angespült wurde, stammt nicht von dem verschwundenen Flug MH370. 

Angespült

Minister: Wrackteil von Thailand nicht von Flug MH370

Bangkok - Das am Wochenende in Thailand angespülte Wrackteil gehört nicht zu der verschwundenen Malaysia-Airlines-Maschine von Flug MH370.

Das teilte der malaysische Transportminister Liow Toing Lai am Dienstag mit. Die Artikelnummern auf Bolzen und anderen Bauteilen stimmten nicht mit der Kennung solcher Teile an der verschwundenen Boeing 777 überein. Fischer hatten das ein zwei mal drei Meter große Metallteil am Wochenende an einem Strand in Südthailand entdeckt.

Flug MH370 war im März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur nach Peking spurlos vom Radar verschwunden. Das Wrack wurde noch nicht gefunden. Es wird im südlichen Indischen Ozean vermutet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Die Polizei hat in der Mannheimer Innenstadt auf einen Mann geschossen, der bei der Personenkontrolle vor einem Dönerladen mit einem Messer auf die Beamten losging.
Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Oldenburg (dpa) - In der Rettungsgasse eines Staus haben mehrere Auto- und Lastwagenfahrer nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg gewendet. Danach …
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Im mexikanischen Drogenkrieg wurden seit 2006 mehr als 186.000 Menschen getötet, etwa 30.000 weitere gelten landesweit als vermisst. Nun wurden in einem Massengrab mehr …
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter
Hannover (dpa) - Im Fipronil-Skandal um belastete Eier hat der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) seine Attacken gegen …
Streit um Zahl der Fipronil-Eier geht weiter

Kommentare