+
Die "Miracle Machine" soll aus Wasser Wein machen.

Biblisches Wunder?

Diese Maschine macht aus Wasser Wein

Los Angeles - Aus Wasser wird Wein. Zwei amerikanische Erfinder haben sich ein Beispiel an Jesus genommen. Sie werben damit, dass jeder mit ihrer „Miracle Machine“ das biblische Wunder vollbringen kann.

Die von Kevin Boyer und Philip James entwickelte Apparatur hat die Form einer Karaffe. Diese wird mit Leitungswasser, Traubenkonzentrat, Hefe und einem Päckchen aus fertigen Zutaten gefüllt. In dem Gefäß befinden sich Sensoren, Pumpen und Heizkörper, die das Gemisch dann in wohlschmeckenden Wein verwandeln. Ein digitales Refraktometer misst den Zuckergehalt während des Prozesses. Ein installierter Luftverteiler reguliert die Luftzufuhr bei der Gärung.

Mit der dazugehörigen Smartphone-App kann der Nutzer dann eine Rezeptur auswählen. Zur Auswahl stehen aktuell sechs unterschiedliche Trauben. Zu denen gehören beispielsweise Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Chardonnay. Mit der App lässt sich außerdem überprüfen, wie weit der Vorgang schon voran geschritten ist. Für die Wundermaschine muss der Kunde 500 Dollar zahlen.

In diesem Video bei Vimeo kann man sich ein Bild von der Wundermaschine machen.

Dierk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scherz oder Sensation? Riesen-Aufregung um diese Mars-Bilder
Der Kartendienst Google Maps zeigt auf dem Mars einen größeren Gebäudekomplex an. Die Aufnahmen sorgen für Verwirrung: Kann das wirklich sein? Oder ist alles bloß ein …
Scherz oder Sensation? Riesen-Aufregung um diese Mars-Bilder
Nach Horror-Tat: Höchststrafe für Sexualstraftäter
Einen Sexualstraftäter, der zur Vertuschung ein Missbrauchsopfer eine Staumauer hinabstürzte, erwartet nun ein vernichtendes Schicksal.
Nach Horror-Tat: Höchststrafe für Sexualstraftäter
Noch keine Spur von vermisstem Deutschen auf indonesischer Insel
Schon seit einer Woche ist ein Deutscher auf einer indonesischen Insel verschwunden. Bislang fehlt jede Spur.
Noch keine Spur von vermisstem Deutschen auf indonesischer Insel
Deutsche Behörden suchen nach gefährlichen Hochhäusern
Folge der britischen Katastrophe mit 80 Toten: Mieter eines geräumten Hochhauses in Wuppertal dürfen vorerst nicht zurück. Feuerwehren klagen, dass Gefahren von …
Deutsche Behörden suchen nach gefährlichen Hochhäusern

Kommentare