+
Die Polizei prüft, ob der mutmaßliche Mörder des kleinen Mirco, Olaf H., ein Serienkiller ist.

Ist Mircos Mörder ein Serienkiller?

Mönchengladbach - Der mutmaßliche Mörder des kleinen Mirco, Olaf H., ist möglicherweise ein Serienkiller. Eine Sonderkommission stellte am Donnerstag ein Bewegungsprofil des ehemaligen Außendienstmitarbeiters vor.

Mord-Ermittler aus dem gesamten Bundesgebiet haben in Mönchengladbach untersucht, ob der mutmaßliche Mörder des kleinen Mirco ein Serienkiller sein könnte. Die Sonderkommission “Mirco“ stellte dazu am Donnerstag ein Bewegungsprofil des 45-jährigen Olaf H. vor, der als Außendienstmitarbeiter jahrelang viel gereist ist und im ganzen Bundesgebiet unterwegs war.

Die Ergebnisse des Treffens sollen aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst geheim bleiben. 35 Mordkommissionen hätten Ermittler nach Mönchengladbach entsandt, berichtete ein Polizeisprecher. Der Soko sei es gelungen, ein Bewegungsprofil für die vergangenen 23 Jahre zu erstellen. Ein DNA-Abgleich in der bundesweiten Datenbank hatte zuvor keinen Hinweis darauf erbracht, dass der Familienvater ein Serienmörder sein könnte.

Sogenannte Profiler halten es aber für unwahrscheinlich, dass der Verdächtige erst mit Mitte 40 sein erstes Sexualverbrechen begangen hat. Das Krefelder Landgericht hatte die Anklage gegen Olaf H. in vollem Umfang zugelassen. Der Prozess gegen den Angeklagten soll am 12. Juli beginnen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Familienvater aus Schwalmtal Mord und sexuellen Missbrauch des Jungen vor. Der 45-Jährige hatte gestanden, den Zehnjährigen am 3. September vergangenen Jahres entführt, missbraucht und umgebracht zu haben. Ende Januar hatte er die Ermittler zur Leiche des Jungen in ein Waldstück nördlich von Grefrath geführt.

Der Mann sitzt seither in Untersuchungshaft, er muss mit einer lebenslangen Haftstrafe rechnen. Bis zu seiner Festnahme galt er als unbescholtener und treusorgender Familienvater. Er hatte keine Vorstrafen, von pädophilen Neigungen war nichts bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare