+
Die Kandidatinnen für die "Miss Germany"-Wahl: keine leichte Entscheidung wird für die Jury.

"Miss Germany": Kandidatinnen im Trainingscamp

Rust - Gesucht wird die schönste Frau in Deutschland: 24 junge Frauen treten in diesem Jahr zur Wahl der “Miss Germany“ an. Davor bekommen sie im Trainingslager den finalen Feinschliff.

Um den Titel der Schönheitskönigin kämpfen Kandidatinnen im Alter von 18 bis 25 Jahren, wie die Veranstalter im badischen Rust mitteilten. Bei der Wahl am 11. Februar im Europa-Park in Rust treten die Siegerinnen der Landeswahlen gegeneinander an. Eine davon wird für ein Jahr “Miss Germany“.

Der 1927 gestartete Schönheitswettbewerb sei nach wie vor beliebt, sagte Organisator Ralf Klemmer bei einem ersten Treffen der Kandidatinnen in Rust: “Die Krone der Schönheitskönigin steht bei jungen Frauen hoch im Kurs.“ An den deutschlandweit 160 Vorwahlen nahmen den Angaben zufolge 6530 Frauen teil. Damit wurde die Zahl der Vorjahre erreicht.

So war die Wahl zur Miss Germany 2011

Wahl zur Miss Germany 2011

Bei der Wahl zur “Miss Germany 2012“ müssen sich die Kandidatinnen mal in Abendkleid und mal in Bademode präsentieren. Eine Prominenten-Jury kürt die Siegerin. Als Juroren sind unter anderem Schauspieler Heiner Lauterbach, der frühere Fußballmanager Reiner Calmund sowie die ehemaligen Box-Weltmeister Regina Halmich und Arthur Abraham geplant.

Vor der Wahl trainieren die Kandidatinnen acht Tage lang auf der spanischen Ferieninsel Fuerteventura für ihren Auftritt. Zum Start fehlte lediglich die Schülerin Maria Rosenthal (21), die als “Miss Berlin“ ins Rennen geht.

Vor einem Jahr war Anne-Kathrin Kosch (24), Apothekenangestellte in Weimar in Thüringen, “Miss Germany“ geworden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Wenn mächtige Männchen in eine neue Gruppe kommen, möchten sie sich schnell fortpflanzen. Doch schwangere Weibchen und solche mit jungem Nachwuchs sind nicht fruchtbar. …
Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass

Kommentare