Shitstorm im Netz

Schönheitskönigin hilft - und löst mit diesem Foto Empörung aus

Sie besucht Aids-infizierte Kinder in einem Waisenhaus um ihnen zu helfen: Miss South Africa Demi-Leigh Nel-Peters. Das Foto dazu löst allerdings große Empörung aus.

Soweto - Aidskranke Kinder im Waisenhaus besuchen und ihnen helfen - eigentlich eine großartige Sache. Doch die 22-jährige Demi-Leigh Nel-Peters, Miss South Africa 2017, erntet dafür einen gewaltigen Shitstorm.

Winter is for yummy soup, fresh bread rolls and cozy blankies supporting @themaslowhotel 's #wintersoupdrive

Ein Beitrag geteilt von Miss South Africa 2017 (@demileighnp) am

Auf dem Foto sieht man Demi-Leigh, wie sie Kindern aus dem Waisenhaus Essen gibt. Der Fehler daran? Sie trägt Gummihandschuhe. Das Foto löst in den Social Media beträchtlichen Aufruhr aus. Die Leute sind entsetzt und werfen ihr vor, dass ihr Verhalten „rassistisch“ sei und sie diese Kinder nicht anfassen wolle, berichtet mirror.co.uk

Auf Twitter widerspricht Demi-Leigh den Vorwürfen und erklärt in einem Video, wieso sie Handschuhe trägt.

„Jeder Freiwillige hier trug Handschuhe, weil sie uns gesagt haben, das wäre das Beste, wenn wir mit Essen arbeiten und es kleinen Kindern geben. Unsere einzige Absicht mit dem Tragen der Handschuhe war so hygienisch wie möglich zu sein. Ich denke, meine Absicht wurde vollkommen falsch verstanden. Für mich ist die Moral der Geschichte, dass 300 Kinder eine angemessene, warme Mahlzeit erhielten und das mit oder ohne Handschuhe, deshalb bin ich ein wenig traurig, dass meine Absichten falsch aufgefasst wurden und ich kann mich nur entschuldigen, falls ich jemanden verletzt habe“.

Viele User bewundern die junge Frau einfach und sprechen ihr Lob aus.

Auf Instagram schreiben User:

„Gott segne dein warmes Herz, das du mit all den Kindern geteilt hast“

„Sie trägt sie aus hygienischen Gründen. Sie leistet großartige Arbeit“

Andere User weisen auf Bilder hin, auf denen Demi-Leigh ohne Handschuhe mit den Kindern zu sehen ist.

Happy Youth Day South Africa ❤️ Today I'm celebrating this historic day with #HapyD in Soweto #youthday2017

Ein Beitrag geteilt von Miss South Africa 2017 (@demileighnp) am

Trotz ihres Statements machen sich die Leute über die 22-Jährige lustig. Die User machen Bilder von sich selbst in alltäglichen Situationen, während sie dabei Handschuhe tragen. Die Fotos werden dann mit sarkastischen Kommentaren zum Thema „Hygiene“ betitelt, so mirror.co.uk. 

I ❤️ #misssachallenge #misssouthafricachallenge #hygenic

Ein Beitrag geteilt von Thenjiwe Moseley (@thenjiwecomedy) am

Fakt ist, dass es den Kindern wohl egal ist, ob sie ihr Essen aus Händen mit oder ohne Handschuhen bekommen, sie sind einfach dankbar, dass sie überhaupt Essen bekommen. 

sdr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares
Bizarrer Vorfall im thüringischen Kölleda, wie man ihn wohl nur seinen ärgsten Feinden wünscht: Zwei Autos wurden mit menschlichen Fäkalien überschüttet.
Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares
Der Sommer kehrt zurück nach Deutschland
Offenbach (dpa) - Nach dem kühlen Wochenende können sich die Menschen in Deutschland wieder auf wärmere Temperaturen einstellen. Das Hochdruckgebiet Daryl nähere sich …
Der Sommer kehrt zurück nach Deutschland
Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere in der EU
Amalgam gilt Zahnärzten als langlebiger und günstiger Füllstoff, der umfangreich getestet ist. Doch das enthaltene giftige Quecksilber sorgt immer wieder für Debatten. …
Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere in der EU
Verbale Entgleisungen: Netflix entlässt Kommunikationschef
Nach siebenjähriger Amtszeit muss Jonathan Friedland seine Zelte bei Internetgigant Netflix abbrechen. Trotz Entschuldigung sieht sich das Unternehmen zu diesem Schritt …
Verbale Entgleisungen: Netflix entlässt Kommunikationschef

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.