+
Der Ex-Polizist nutzte seine Machtposition aus, um eine Vielzahl von Frauen zu missbrauchen.

Prozess in den USA

Missbrauch: Ex-Polizist zu 263 Jahren Haft verurteilt

Oklahoma City - Er nutzte seine Machtstellung als Polizist exzessiv und auf verbotene Weise aus und missbrauchte zahlreiche schwarze Frauen. Jetzt wurde der Mann verurteilt. 

Ein früherer Polizist ist in den USA wegen der Vergewaltigung zahlreicher Frauen während seines Dienstes zu 263 Jahren Haft verurteilt worden. Der Ex-Polizist Daniel H. wurde vom Gericht in 18 von 36 Anklagepunkten für schuldig befunden. Bei der Urteilsverkündung brach der Mann in Tränen aus.

Die meisten seiner Opfer waren Afro-Amerikanerinnen mittleren Alters aus ärmeren Gegenden der Stadt Oklahoma City. Der Staatsanwaltschaft zufolge lauerte H. ihnen gezielt auf, da er sie als besonders "angreifbar" betrachtete. In der Sammelklage mehrerer Opfer hieß es, durch die Vergewaltigungen habe er den Frauen "schweres psychisches und emotionales Leid" angetan.

Ein damaliges Vergewaltigungsopfer beschrieb, wie H. ihr vor einem Restaurant aufgelauert habe, in welchem sie eine Mahlzeit für ihr im Krankenhaus liegendes Kind habe holen wollen. Der Mann habe sie anschließend mit dem Kopf gegen eine Mauer gestoßen und geohrfeigt. Dann habe er ihr Handschellen angelegt und ihr von hinten in den Schritt gefasst.

H.s Anwalt sagte, die Verurteilung seines Mandanten sei "keine Überraschung" gewesen. Der Verurteilte hatte seinen Job als Polizist verloren, als Anfang 2015 die Indizien gegen ihn zunahmen. Die Taten soll H. zwischen Ende 2013 und Mitte 2014 begangen haben. Eine erste Anklage hatte es schon im November 2013 gegeben.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jährige macht dieses Foto - kurz darauf ist sie tot
Ein grausamer Vorfall: Die 18-Jährige Jolee machte ein Foto für Instagram - danach wurde sie von einer Klippe gestoßen.
18-Jährige macht dieses Foto - kurz darauf ist sie tot
Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden
Sie wollte eine Reportage über einen U-Boot-Bauer schreiben und verlor ihr Leben. Die schwedische Journalistin Kim Wall ist tot, ihr Körper wurde zerstückelt. Diese …
Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden
Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert
Ein kleines Versehen hat am Dienstagabend einen Großalarm bei Wiesbaden ausgelöst. Ein Autofahrer hatte einen Wagen mit Wasserstoffperoxid betankt. Wie konnte das nur …
Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert
Viele Verletzte durch Taifun Hato
Mit hohen Wellen, heftigen Böen und Wolkenbrüchen hat Taifun Hato Hongkong und das chinesische Festland erreicht. Behörden berichteten von mindestens 34 Menschen, die …
Viele Verletzte durch Taifun Hato

Kommentare