+
Der angeklagte Vater der Familie muss ins Gefängnis

Missbrauch in Großfamilie: Das Urteil

Itzehoe - Weil er jahrelang drei seiner Töchter sexuell missbraucht hat, ist der Vater einer Großfamilie zu acht Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Gegen seinen 18 Jahre alten Sohn verhängte das Landgericht Itzehoe am Montag eine zweijährige Jugendstrafe auf Bewährung. Beide Männer hatten sich nach Überzeugung des Gerichts jahrelang an drei der sieben Töchter der Familie aus Schleswig-Holstein sexuell vergangen.

Noch zu Prozessbeginn hatten die Angeklagten die Anschuldigungen der heute 17, 13 und 8 Jahre alten Schwestern zurückgewiesen. Erst später gestanden sie. Der zehnfache Vater gab nur einen Teil der Vorwürfe zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wissenschaftler: Lage der Sprache Deutsch ist gut
Sprachen verändern sich ständig. Forscher halten den Wandel für nicht zu stoppen. Ausgewählte Sprachformen sind nun für einen neuen Bericht zur Lage des Deutschen …
Wissenschaftler: Lage der Sprache Deutsch ist gut
Zwölf Anzeigen: Illegale Prostitution boomt zur Wiesnzeit
Die Wiesn lockt nicht nur Feierwütige nach München, auch der Rotlichtbereich möchte an dem Spektakel mitverdienen. Bisher wurden elf Frauen und ein Mann wegen illegaler …
Zwölf Anzeigen: Illegale Prostitution boomt zur Wiesnzeit
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus
Höxter (dpa) - Das sogenannte "Horrorhaus" von Höxter, in dem Frauen jahrelang misshandelt worden sein sollen, ist in jüngster Zeit für eine Drogenplantage genutzt …
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus
Gericht: Mindestlohn gilt auch an Feiertagen
Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass der Mindestlohn auch an Feiertagen gilt. Eine Montagearbeiterin aus Sachsen hatte sich zuvor erfolgreich durch alle …
Gericht: Mindestlohn gilt auch an Feiertagen

Kommentare