Kinderpornos gefunden

Missbrauchsverdacht: Familienvater festgenommen

Frankfurt/Main - Er soll seine Tochter und Nichte sexuell missbraucht - und das in Bild und Video festgehalten haben: Ermittler haben in Schleswig-Holstein einen 35-Jährigen festgenommen

Ermittler haben einen Familienvater gefasst, der Tochter und Nichte sexuell missbraucht und Bilder davon im Internet verbreitet haben soll. Der 35-Jährige aus Schleswig-Holstein wurde am Donnerstag in Norddeutschland festgenommen, er sitze in Untersuchungshaft, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Montag mit.

Die Ermittler waren im Internet auf etwa 1000 Bilddateien einer Kinderporno-Serie aufmerksam geworden und so auf die Spur des Mannes gekommen. Beteiligt waren unter anderem das Bundeskriminalamt und die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) in Gießen.

Der 35-Jährige soll zwischen August 2012 und Dezember 2014 seine Tochter und Nichte - heute sieben und acht Jahre alt - mehrfach teils schwer sexuell missbraucht und das in Bild und Video festgehalten haben. Die Dateien stellte er dann ins Internet, wie es weiter hieß. Der Mann soll auch eine Kinderporno-Datei von seinem heute siebenjährigen Sohn erstellt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife
Ein junger Mann hat sich im Emsland eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nun droht dem 18-Jährigen eine Strafe.
18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Rauch und eine Explosion haben in einer Londoner U-Bahn-Station für Schrecken gesorgt. Doch die Feuerwehr und Polizei gaben schnell Entwarnung. 
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Über einen Horror-Fund berichtet die griechische Polizei. Sie haben menschliche Überreste einer britischen Touristin entdeckt. Die 63-Jährige war seit Freitag vermisst …
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion