+
In einer Hamburger Klinik ist ein verletztes Kind abgegeben worden - inzwischen ist es außer Lebensgefahr.

In Obhut des Jugendamtes

Misshandelte Vierjährige außer Lebensgefahr

Hamburg - Die schwer misshandelte Vierjährige in Hamburg soll nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus in die Obhut des Jugendamtes genommen werden.

„Die gute Nachricht ist, dass das Mädchen außer Lebensgefahr ist“, sagte der stellvertretende Ärztliche Direktor des Altonaer Kinderkrankenhauses, Philippe Stock, am Freitag bei einer Pressekonferenz der Hamburger Staatsanwaltschaft.

Das Kind war vergangenen Sonntag mit zahlreichen Hämatomen und inneren Verletzungen in einer Notfallpraxis abgegeben worden. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen versuchten Totschlags und Misshandlung von Schutzbefohlenen ein. Welche Rolle die Eltern in dem Fall spielen und wo sie sich aufhalten, dazu gab es von der Staatsanwaltschaft am Freitag immer noch keine Auskünfte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich …
Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Wütende Wildschweine verletzen Menschen
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine verletzen Menschen
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Bei einem Bootsunglück im Südsudan sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare