Misshandlungsvorwürfe gegen US-Streitkräfte

Kabul - Eine afghanische Untersuchungskommission hat den US-Streitkräften im Land Misshandlungen von Gefangenen vorgeworfen. Die Untersuchung der Haftbedinungen soll auf den Prüfstand gestellt werden.

Außerdem wiederholten die Kommissionsmitglieder am Samstag in Kabul die Forderung des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai nach einer Übergabe aller Gefangenen an afghanische Behörden. Karsai hatte die Kommission mit der Untersuchung der Haftbedingungen in einem Lager nahe des Militärflughafen Bagram nördlich von Kabul beauftragt. Es ist das größte US-Gefängnis in Afghanistan. Hunderte mutmaßliche Extremisten werden dort festgehalten. Die Gefangenen hätten über die Kälte geklagt und darüber, dass ihnen kein Licht gemacht werde und dass sie entwürdigenden Durchsuchungen ausgesetzt seien, sagte der Kommissionsvorsitzende Gul Rahman Kasi.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau findet ihren toten Hund auf Straße - und wird selbst angefahren
Eine Frau ist bei dem Versuch, ihren überfahrenen Hund von einer Straße zu bergen, selbst von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.
Frau findet ihren toten Hund auf Straße - und wird selbst angefahren
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Passanten machen beim Spaziergang durch einen Park im Münsterland einen grausigen Fund: In einer Mülltüte liegt ein toter Säugling. Eine Obduktion am Sonntag soll …
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Bundespolizisten haben im Bremer Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Dieb festgenommen, der 1600 Euro zwischen den Pobacken versteckt hatte.
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Mit Bettlaken abgeseilt: Drei Männer fliehen aus Psychatrie
Mit verknoteten Bettlaken und einem selbstgebauten Rammbock aus Bettkasten-Holz sind drei Männer aus einer Forensischen Psychiatrie geflohen.
Mit Bettlaken abgeseilt: Drei Männer fliehen aus Psychatrie

Kommentare