Ups, vergessen

Misslungener Urlaubsstart: Mann fährt ohne Ehefrau los

Bonn - Nach einem Streit ist ein Mann in Bonn aus Versehen ohne seine Ehefrau mit dem Auto in den Urlaub gestartet.

 Das Ehepaar wolltein der Nacht zum Freitag gemeinsam nach Schleswig-Holstein fahren. Beim Packen der Koffer und dem Beladen des Autos gerieten die beiden 73-Jährigen aber kurz vor der Abfahrt in Streit. Darauf setzte sich der Mann ans Steuer und fuhr los. Nach Angaben der Polizei war er der Meinung, dass seine Frau im Auto saß - wie immer hinten. Die Ehefrau jedoch wartete vor dem Haus stundenlang auf die Rückkehr ihres Mannes. Weil sie sich Sorgen um ihn machte, rief sie die Polizei. Es gelang, den Mann über sein Handy zu erreichen. Der Urlauber zeigte sich überrascht: Er habe nicht gemerkt, dass seine Frau nicht im Auto saß. Nun wolle er umkehren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100.000 Hektar Land: Größter Brand der US-Geschichte wütet weiter
Trotz Großeinsatzes bekommt die Feuerwehr den größten der Brand in Südkalifornien nicht unter Kontrolle. Das sogenannte Thomas-Feuer war am Dienstag (Ortszeit) nach …
100.000 Hektar Land: Größter Brand der US-Geschichte wütet weiter
Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Nach Winterchaos und Tauwetter dürfen sich viele Regionen über milderes Wetter freuen - bevor es wieder ungemütlich werden soll. Die Gefahr von Hochwasser scheint …
Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Los Angeles (dpa) - Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?
Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?

Kommentare