Misstrauische Bankiersgattin verursacht Großeinsatz

Frankfurt - Ein Peilsender an der Limousine eines Bankmanagers versetzte die Polizei ein Alarmbereitschaft. Sie dachten der Manager sei entführt worden. Schuld an dem Missverständnis war die misstrauische Bankiersgattin.

Ein Peilsender an der Luxuslimousine eines Frankfurter Bankiers hat die Polizei kurzfristig in Alarmbereitschaft versetzt. Die Polizei hatte zunächst eine mögliche Entführung des hochrangigen Managers vermutet. “Wir haben aber keinen polizeirelevanten Sachverhalt festgestellt“, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf dapd-Anfrage.

Der Peilsender war bereits am Freitag gefunden worden. Weitere Angaben machte die Polizei nicht. Einem Bericht der “Bild“ (Montagausgabe) zufolge führten die Ermittlungen zu einem Privatdetektiv in Offenbach, den die Frau des Bankiers engagiert hatte, um ihren Mann beschatten zu lassen. Die Polizei soll der Bankiersgattin in Herborn einen Besuch abgestattet und sie verhört haben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Kommentare